Barcamp zu Digitalisierung in der Sozialen Arbeit: Virtual meets reality – das hybride Event

folder_openArtikel

Am 29. und 30. September haben wir gemeinsam mit dem Center for Advanced Studies der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ein spannendes Barcamp zum Thema „Digitalisierung in der Sozialen Arbeit“ organisiert. Das Barcamp ist keine „normale“ Konferenz, sondern folgt seinen eigenen Regeln: Teilnehmende setzen zu Beginn ihre eigenen Inhalte, denen sich dann anschließen kann, wer möchte – virtuell über Zoom oder vor Ort auf dem Bildungscampus in Heilbronn. Anders ist auch, dass man von Brainstorming-Sessions zum Weiterentwickeln spezieller Themen über Ask-Me-Anything-Sessions zum Weitergeben von Erfahrungen bis hin zu „Fuckup“-Sessions mit Geschichten über das Scheitern alles machen kann. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Am ersten Tag waren innerhalb weniger Minuten alle Session-Vorschläge gepitcht und verteilt – alle Teilnehmenden waren voller Motivation und Gestaltungswillen dabei. Über die 2 Tage waren es insgesamt 24 Sessions mit Inhalten von digitalen Präventionsangeboten bei Medikamentenabhängigkeit, Digitalisierung in der Behindertenhilfe bis zu Datenschutz in der Kinder- und Jugendhilfe. In den Pausen gab es zusätzlich Kurz-Interviews mit Expert:innen an der Schnittstelle zwischen Digitalisierung und Sozialer Arbeit. 

Und das Fazit der Teilnehmenden war: Auch gerne in der Zukunft wieder ein abwechslungsreiches und interaktives Format wie das Barcamp! 

Mehr Infos auch unter: https://digitalsozial.camp/

Related Posts